06 Januar 2017

6 Köpfe 12 Blöcke - #12blöckejanuar / Farben, die Qual der Wahl


Vor erst 5 Tagen hat Dorthe ihren Block Rolling Stone vorgestellt und innerhalb der wenigen Tagen haben wir schon ganz außerordentlich schöne Blöcke von euch auf Facebook präsentiert bekommen. Vor lauter Staunen und Kommentieren kam ich noch nicht dazu, meinen eigenen zu nähen. Ganz abgesehen davon, das ich meinen ersten Plan verwerfen musste, weil mir mein Hintergrundstoff vor der Nase weggekauft wurde.... Eine neue Idee musste daher schleunigst her und der Zufall hat dabei geholfen, dass ich mich für komplett andere Farben entschieden habe. Darüber und wie man Farben auswählen und zusammenstellen kann, werde ich euch heute berichten.

Quiltmanufaktur - 6 Köpfe 12 Blöcke - Rolling Stone - #12blöckejanuar

Ich bin ein Freund von kräftigen Farben, was man an meinem ersten Block unschwer erkennen kann. Ich mag moderne Stoffmuster und ich finde es wunderbar, das bei diesem Quiltalong traditionelle Blöcke modern umgesetzt werden können. Trotzdem fällt es mir am Anfang immer nicht leicht, mich zu entscheiden, mit welchen Farben ich arbeiten möchte. Soll ich wieder meine Lieblingsfarbe Türkis nehmen, von der ich einen riesigen Stash habe oder vielleicht mal was ganz anderes ausprobieren?

Quelle: The Lovely Drawer
Eine wirklich tolle Inspiration sind bei der Wahl der Farben sogenannte Colorpalettes. Man findet sie zu Hauf bei Pinterest. Dort werden Bilder gepostet, neben oder unter denen dann eine Auswahl der am häufigsten vorkommenden Farben angezeigt werden. Ganz tolle Beispiel für diese Colorpalettes findet ihr auch auf dem Blog Design Seeds

Das Bild links ist ein Farbschema (oder auch Moodboard) zusammengestellt anhand von Bildern und Gegenständen von The Lovely Drawer, das ich vor kurzem auf Pinterest fand und zu meinem Pinboard "Colors" hinzugefügt habe. Die Farbpalette dieses Bilds hätte es für meinen Sampler sein sollen.... Der Grau-Blaue Stoff wäre mein Hintergrund gewesen und die pastelligen Töne hätte ich mit Musterstoffen ergänzt....

Auf Pinterest sammle ich schon seit langem diese Colorpalettes, die zu meinen Projekten passen oder deren Bilder mich zu ganz neuen Farbkombinationen inspirieren.

Viele Bilder von Blumen und Pflanzen beeindrucken mich vor allem deshalb, weil sie ganz untypische Farbkombinationen aufweisen. Man würde solche Kombis wohlmöglich nie auswählen, geschweige denn, für ein Projekt verwenden. Aber die Natur macht das - warum wir nicht auch?


Ihr könnt solche Farbpaletten übrigens selber generieren! Dazu gibt es zum Beispiel dieses kostenlose Programm im Internet:
Color Palette Generator von degreave.com
Dort einfach die URL eures Bildes im rechten Feld hochladen und ihr bekommt zwei Paletten hochgeladen - eine matte und eine kräftige Variante.
Zudem werden euch die RGB Farbnummern angegeben. "Die Abkürzung RGB steht für die Farben Rot, Grün und Blau und bezeichnet: RGB-Farbraum, ein additiver Farbraum, der Farbwahrnehmungen durch das additive Mischen dreier Grundfarben (Rot, Grün und Blau) nachbildet." (Quelle: Wikipedia) Diese Nummern helfen euch, die Farbe genau zu definieren. 

Um dann den treffenden Farbnamen für diese RGB Nummer zu finden, könnt ihr dieses Programm aufrufen:
Named Colours von colford.com

Warum müssen wir eigentlich die Farben unbedingt so kompliziert mit Nummern und spezifischen Farbnamen versehen? Weil wir alle Farben anders sehen! Das hängt damit zusammen, dass Farben auch als  Empfindung wahrgenommen werden. Wenn ich von Olivgrün spreche, heißt das nicht, dass wir alle die gleiche Farbe meinen. Ich z.B. meine die Farbe die ich bei am Baum hängenden Oliven in der Toskana gesehen habe - blauer Himmel, die Erde riecht nach Kräutern und es ist schön warm. Im Gegensatz dazu die Oliven aus dem Geschäft, die bereits im Glas eingemacht sind und daher um einige Nuancen dunkler wirken. Einen interessanten Artikel zum Thema "Farbwahrnehmung" habe ich hier gefunden.

Eine weitere Möglichkeit, Farben zusammen zustellen findet sich auf der Webkante von vielfarbigen Stoffen. Vielleicht habt ihr schon einmal die bunten Punkte auf dem weißen Abschnitt der Webkante gesehen? Diese zeigen die einzelnen verschiedenen Farben des Stoffdrucks an.

Quiltmanufaktur - 6 Köpfe 12 Blöcke - Farbdruck Webkante

Wenn ihr also einen bunten Lieblingsstoff habt, den ihr gerne mit anderen Stoffen kombinieren wollt, dann sind die Farbdrucke auf der Webkante ein guter Anhaltspunkt für eure Auswahl.
Nach diesem Schema sind auch Stoffkollektionen- oder Serien zusammen gestellt. Die Farben wiederholen sich in den einzelnen Drucken immer wieder und sind deshalb perfekt aufeinander abgestimmt.  


Ein sehr theoretischer Ansatz, Farben zusammen zu stellen, bietet die Arbeit mit dem Farbkreis. Um diesen zu erklären, müsste ich einen weiteren Blogbeitrag schreiben und echt gesagt bin ich darin weder Experte, noch bin ich Theoretiker genug. Ich mag lieber die beiden vorher beschriebenen Möglichkeiten. Es gibt aber gute Abhandlungen von anderen:  Über die Farblehre und das Verwenden des Farbkreises für Quilts hat Wiebke Maschitzki auf dem Bernina Blog einen sehr empfehlenswerten Post geschrieben, den ihr lesen solltet, wenn ihr mehr darüber erfahren wollt. Außerdem gibt es auf Youtube ein Video von Heather Thomas (leider nur auf Englisch), auf dem sie erklärt, wie man mit dem Pocket Color Wheel arbeitet.

So, nach all den Erklärungen jetzt mal wieder zu meinem Rolling Stone Block und wie ich zu meiner Farbauswahl gekommen bin.
Meine Inspiration kam durch Zufall! Auf meinem anthrazitfarbenen Sofa sitzend, blätterte ich durch das wunderschöne neue Buch von Alison Glass - Appliqué. Das Cover kombiniert mit meinem Sofa war´s! 

Quiltmanufaktur - 6 Köpfe 12 Blöcke - Inspiration

Diese schön kombinierten Farben haben mich sofort angemacht! Und warum nicht mal wieder einen Quilt für mich selber nähen?! Am nächsten Tag habe ich geschaut, welche Fat Quarter zu dem Kona Cotton "Charcoal", meinem neuen Hintergrundstoff passen würden.


Quiltmanufaktur - 6 Köpfe 12 Blöcke - Stoffauswahl

Ich habe zunächst mal alle FQ rausgepickt, die farblich irgendwie passen - da waren dann auch Ausreißer in zu schrille Töne dabei, z.B. ein Grüngelb oder ein zu grelles Pink. Die Farben auf dem Cover wirken aber eher warm, also mehr gesättigt. Die FQ oben sind die, die jetzt in der Box für dieses Projekt gelandet sind. Ob sie dann alle verwendet werden - schauen wir mal....

Wenn ihr jetzt das Buch mit dem Block zusammen seht, werdet ihr feststellen, dass die Farben passen!

Quiltmanufaktur - 6 Köpfe 12 Blöcke - Block Rolling Stone - #12blöckejanuar

Farben und Stoffe sind reine Geschmackssache und jeder muss für sich entscheiden, was ihm/ihr gefällt. Ich hoffe trotzdem, euch einen kleinen Einblick und eine Hilfe geben zu können, wie man an die Auswahl von Farben für ein Projekt rangehen kann.

Heute haben wir zusammen die 1000ender Marke an Teilnehmern zu unserem gemeinsamen Quilt Along geknackt - ist das nicht wahnsinnig! So eine rege Teilnahme haben wir 6 Köpfe uns in unseren kühnsten Träumen nicht erwartet! Ihr seid alle großartig :-) Es macht unglaublich Spaß, all eure tollen Blöcke zu sehen und euere Kommentare zu lesen. Klasse ist auch, wie ihr euch alle gegenseitig mit Tipps und Tricks, euren Erfahrungen und Ideen gegenseitig unterstützt.

Denkt daran euch unter Dorthes Post mit eurem Block bei der Linkyparty einzutragen. Alle Blöcke, die dort zu sehen sind, werden von uns auf unsere gemeinsame Pinwand bei Pinterst gepostet. Und wer bei Flickr angemeldet ist, der kann seinen Block dort in die Gruppenseite posten.

Verena hat gerade einen Blogpost rund um das Kette-Nähen gepostet,
Katharina gibt einen historischen Einblick in das Nähen von Quilt-Samplern 
und morgen schreibt Gesine einen neuen Blogpost!

Freu mich wie immer über eure Kommentare und Anregungen!

Kommentare:

  1. Oh, das hat Spaß gemacht!
    So klasse, wie man zu Inspirationen kommen kann :-)
    Und ich freue mich, dass du hier die schönen schönen Links für Farbpaletten zusammen getragen hast- danke!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für deinen liebe Kommentar, Verena! Beim Schreiben wars schon interessant, die vielen Links zu dem thema durchzulesen. Da macht das Recherchieren richtig Spaß!
      Hab ein tolles Wochenende und liebe Grüße,
      Andrea

      Löschen
  2. Liebe Andrea!
    Du bist ein Teil der sechs Köpfe und Deine Beschreibung hier von Farben ist pure Inspiration für mich, wie gut dass Du dabei bist! Heute Abend schlafe ich auf jeden Fall viel, viel schlauer ein. Jetzt klicke ich mich erst mal durch all die interessanten Links! Danke für den tollen Artikel hier auf Deinem Blog!
    Danke und liebe Grüße
    Dorthe

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Dorthe,
      freu mich, das ich einen HAsen wie dich noch inspirieren kann! Viel Spaß bei Lesen der diversen Links!
      Hab ein schönes Wochenende und liebe Grüße,
      Andrea

      Löschen
  3. Liebe Andrea, erst mal wünsche ich Dir für 2017 alles Gute und viel Erfolg!
    Dein neues Projekt spricht ja schon für sich!
    Leider wird mir eine Teilnahme an diesem tollen Quiltprojekt im Moment zu viel...
    Bei mir tut sich gerade beruflich was Neues, muß mich erst mal neu orientieren...
    Wenn ich dann soweit bin, werde ich auch wieder Zeit für Patchwork und Quilts finden...
    Aber ich lese gerne eure spannenden Beiträge und freu mich über so viel Zuspruch!
    Weiter viel Freude und liebe Grüße von Angela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Angela,
      ich habe ja schon in deiner lieben Weihnachtsgruß-EMail ggeselen, das bei dir große, aber positive Veränderungen anstehen. Entschuldige bitte, das ich darauf bisher gar nicht reagiert habe, aber gefreut habe ich michj wie Bolle darüber! Und was bei dir ansteht, klingt echt spannend! - freu mich für dich :-) Wäre so schön, wenn du etwas Zeit zum Patchen finden würdest, da käm bestimmt was wunderbares heraus. vielleicht findest du ja Zeit, den einen oder anderen Block in einer NAchtschicht zu machen?!
      Liebe Grüße und ein schönes Wochenden,
      Andrea

      Löschen
  4. Liebe Andrea,
    vielen Dank für Deinen tollen und sehr interessanten Beitrag.
    Deine Links sind für mich sehr hilfreich.
    Liebe Grüße
    Dagi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Dagi,
      danke für deinen lieben Kommentar und ich freu mich, das dir mein Beitrag geholfen hat!
      Liebe Grüße,
      Andrea

      Löschen
  5. Hallo Andrea,
    also erstmal ein großes Lob für euer "Rundum-sorglos-Paket". So unfangreiche, gut formulierte Infos hab ich noch nie bei einem SAL gefunden. Dein Beitrag zu den Farben bringt mir echt was.
    Für deinen Rolling Stone hast du eine sehr schöne Farbwahl getroffen und uns mit der Info, wie sie zustande kam, gut unterhalten.
    LG eSTe

    AntwortenLöschen
  6. Danke für die tolle Zusammenstellung! Die Farbpaletten kannte ich und auch das erste Tool, aber alles andere Neuland - sehr toll und inspirierend! lg, Gabi

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Andrea,
    Dein "Blumen"-Block hat mich ganz sehr inspiriert für die Gestaltung von meinem. Da hatte ich Deinen Post zu den Farben hier noch nicht gelesen. Ich finde das absolut toll, mit wieviel Nebeninformationen Ihr sechs uns versorgt! Danke.
    Valomea

    AntwortenLöschen